Zum Inhalt springen
Drei Finger mit aufgemalten Gesichtern halten sich.

aha – alles neu!


aha – drei Buchstaben, drei Kernbereiche! aha und 360 verschmelzen zu EINER Marke und bekommen auch noch Zuwachs.

 

aha info
aha ist und bleibt DEINE Jugendinformation in Vorarlberg. Welche Fragen auch auftauchen – das aha hilft dir weiter. Mit Infos von A bis Z, Adressen und Broschüren. Alles kostenlos, aber nicht umsonst!

aha card
Aus der 360 wird die aha card. Es ändern sich der Name und das Aussehen. Alles andere bleibt gleich: Altersnachweis und Ermäßigungen bei über 300 PartnerInnen für alle zwischen 12 und 20 Jahren.

aha plus
aha plus bezeichnet das kürzlich gestartete Anerkennungssystem für freiwillig engagierte Jugendliche. Derzeit befindet es sich in der Testphase. Ab Herbst 2017 starten wir voll durch. Wir halten dich auf dem Laufenden!

Neue Website
Unter www.aha.or.at findest du aha info und aha card auf EINER Website – und das im neuen Design. Check it out!

Freundinnen mit dem Smartphone auf der Couch.

aha und WhatsApp


Tipps und Infos rund um Freizeitangebote, Ermäßigungen der aha card, Ferienjobs, die Lehrstellensuche u.v.m. bekommst du jetzt auch über WhatsApp.

 

Einfach die Nummer speichern und für einen der beiden Infokanäle #Arbeit oder #Freizeit anmelden. Alle Infos bekommst du von uns, ohne dass andere von deinem Kontakt mit uns wissen.

Unsere Nummer in WhatsApp

*** 0677 62 31 86 14 ***

Channels

#arbeit

#freizeit

So funktioniert’s

Wenn du von uns Nachrichten erhalten möchtest, dann braucht es genau zwei Schritte:

  1. Speichere unsere WhatsApp Handynummer 0677 62 31 86 14 in deiner Kontaktliste.
  2. Schicke uns eine kurze WhatsApp Nachricht mit dem Channel (#arbeit oder #freizeit), für den du dich anmelden möchtest. Schreibe uns in der Nachricht irgendeinen Namen, unter dem wir dich einspeichern sollen.

Was bringt’s?

Infos, Neuigkeiten, Zeitsparmöglichkeit & mehr Sicherheit. In WhatsApp kommt es immer häufiger zu Fake Nachrichten, Trojaner Fallen & Co. Wir informieren dich direkt in WhatsApp per Nachricht. Du musst also nicht aktiv danach suchen, sondern bekommst die Info von uns serviert.

Können andere sehen, dass ich mit euch in Kontakt bin?

Nein! Wenn wir eine Nachricht aussenden, erscheint diese bei dir wie eine private WhatsApp Nachricht. Es ist nicht zu sehen, wer diese Nachricht sonst noch bekommen hat. Auch den Namen, unter dem du uns in deinem Handy einspeichern möchtest, kannst du selbst bestimmen. Wir sind in WhatsApp KEINE Gruppe, sondern kontaktieren euch über einen Broadcast.

Was passiert mit meiner Nummer?

Die Daten werden nur für das Versenden von WhatsApp Nachrichten verwendet und zu keinem Zeitpunkt für Werbezwecke an Dritte weitergegeben. Deine Nummer wird auf unserem Smartphone gespeichert. Selbstverständlich kannst du dich darauf verlassen, dass wir deine Daten zu keinem Zeitpunkt an Dritte weitergeben. Sobald du keine Nachrichten mehr von uns erhalten möchtest, löschen wir auch deine Nummer wieder.

Kann ich mich in WhatsApp auch beraten lassen?

Da wir in WhatsApp nicht für die Sicherheit eurer Daten sorgen können und WhatsApp zum Teil immer noch Inhalte mitlesen kann, bieten wir zur Zeit keine Beratung über WhatsApp an. Für eine Beratung kannst du dich per Telefon oder per Mail an uns wenden.

Kann man über die Nummer auch anrufen?

Nein! Am Telefon sind wir unter unseren Festnetznummern in Bregenz, Bludenz und Dornbirn zu unseren Öffnungszeiten erreichbar.

Kostet das etwas?

Nein! Dieses Service ist kostenlos!

Und wenn ich keine Nachrichten mehr bekommen möchte?

Wenn du keine Nachrichten mehr von uns bekommen möchtest, sende einfach eine Nachricht mit STOP an uns.

3 Finger mit aufgemalten lachenden Gesichtern

Neue Marke: aha


aha – drei Buchstaben, drei Kernbereiche! Eine neue Ära der Vorarlberger Jugendinfo startet. aha und 360 verschmelzen zu EINER Marke und bekommen auch noch Zuwachs.

aha info

aha ist und bleibt DEINE Jugendinformation in Vorarlberg. Welche Fragen auch auftauchen – das aha hilft dir weiter. Mit Infos von A bis Z, Adressen und Broschüren. Alles kostenlos, aber nicht umsonst!

Neues aha-Logo:

aha-logo neu

aha card

Aus der 360 wird die aha card. Ändern tun sich nur der Name und das Aussehen. Alles andere bleibt gleich: Altersnachweis und Ermäßigungen
bei über 300 PartnerInnen für alle zwischen 14 und 20 Jahren. Deine aha card kannst du derzeit noch unter www.360card.at bestellen. Die neue Website ist im Aufbau.

Aus der 360 wird die neue aha card!
So sieht sie aus:

Musterfrau

Mustermann

360 card Rückseite

aha plus

aha plus bezeichnet das kürzlich gestartete Anerkennungssystem für freiwillig engagierte Jugendliche. Derzeit befindet es sich gerade in der Testphase. Ab Frühjahr/Sommer 2017 starten wir voll durch. Wir halten dich auf dem Laufenden!

drei Jugendliche am Lernen

Bildungs-/Berufsorientierung


Die richtige Schule, den richtigen Beruf zu finden – das ist nicht einfach. Welche Möglichkeiten es gibt, welche Anlaufstellen dir Unterstützung anbieten und was die Ausbildungspflicht bis 18 bedeutet, haben wir dir hier zusammengestellt.

Entscheidungshilfen

Stell dir ein paar Fragen. Folgende Überlegungen sind hilfreich bei der Entscheidung für die richtige Schule oder den richtigen Beruf:

  • Was sind meine Interessen? Welches Fach interessiert mich am meisten, was sind meine Hobbys, was mache ich in meiner Freizeit gerne, was mache ich weniger gerne?
  • Was kann ich? Über eigene Stärken & Schwächen Bescheid wissen stärkt das Selbstvertrauen.
  • Welche Ausbildungsmöglichkeiten gibt es?
  • Was will ich? Es gibt oft mehr Möglichkeiten als wir glauben.

Verschaffe dir einen Überblick über deine Möglichkeiten:

Mit der WIK:I Kompetenzanalyse kannst du auch deine versteckten Talente kennen lernen. Meld dich bei uns und vereinbare einen Termin.

Beratungsstellen

Hol dir Unterstützung bei dieser schwierigen Entscheidung von deinen Eltern, FreundInnen oder LehrerInnen.

Auch Beratungsstellen können dir weiterhelfen:

Interessenstests

Tests geben dir eine mögliche Richtung vor, welcher Beruf für dich passen könnte. Sie sind eine Orientierungshilfe und sollen auf keinen Fall die einzige Grundlage für deine Entscheidung sein.

AusBildung bis 18 (Ausbildungspflicht)

Seit dem Schuljahr 2016/17 besteht die Ausbildungspflicht bis 18. Das bedeutet, dass alle Jugendlichen eine Bildung erhalten, die über den Pflichtschulabschluss hinausreicht. Ohne frühzeitige Ausbildungsabbrüche.

Infos und Anlaufstellen:

Die Koordinierungsstelle in Vorarlberg befindet sich beim BIFO – wenn du Fragen hast, wende dich bitte an Birgit Fiel

 

aktualisiert 04/2017, aha.bregenz@aha.or.at